Bei warmem Frühlingswetter unter den ersten Sonnenstrahlen einen Spaziergang zu machen erfüllt mich.

Im Oldenburger Schlossgarten kann ich es noch mehr genießen. Die alten Bäume strahlen Ruhe aus und im Gras wachsen die Krokusse.

A walk in the park
Markiert in:

7 Gedanken zu „A walk in the park

  • April 8, 2018 um 7:42 pm
    Permalink

    Was ging dir durch den Kopf? Was hat dein Bauch gesagt?

    Antworten
  • April 15, 2018 um 6:05 pm
    Permalink

    Hallo Bianca!
    Sehr schöne Bilder! Wir sind gespannt auf Deine Abenteuer! 😉

    Antworten
  • April 26, 2018 um 8:57 am
    Permalink

    PARK
    Parkanlagen sind per se Orte des Wohlfühlens, eine Natur-Komfort-Zone. Ausgestattet mit gestalteter Natur, angelegt mit Sichtachsen, oft ausgerichtet auf ein Gebäude. Drumherum ein Zaun, klare Grenzen, die ein Verlaufen unmöglich machen. Hier wird das Chaotische der Natur gezähmt. Da fühlen wir uns wohl, wo klare Strukturen sind, und wir von weitem sehen können wohin der eingeschlagene Weg uns führt.

    Antworten
    • Mai 6, 2018 um 5:45 am
      Permalink

      …. und dennoch sind diese Grenzen von uns selbst auferlegt. Wir entscheiden, ob wir in ihnen verweilen, ob es uns dort gefällt, oder ob wir sie durchbrechen. Und uns neue Wege und Möglichkeiten erschließen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.